Tolle Buchgeschenke für Erwachsene

Meist kann man es ja nicht verhindern, dass die Weihnachtszeit stressig wird. Doch wenn alles erledigt, die Gans im Ofen und die Geschenke ausgetauscht sind, dann gibt es zur Erholung doch nichts Schöneres, als ein gutes Buch zu lesen! Wir haben interessante Vorschläge für Sie.

Doktor Jekyll & Mister Hyde

Diese Novelle von Robert Louis Stevenson gehört zu den Klassikern und es ist immer wieder eine Freude, sie zu lesen: Der in London lebende Rechtsanwalt Utterson hat einen Freund, den Arzt Dr. Jekyll, der ihm sein Testament anvertraut hat. Danach soll sein ganzes Vermögen bei seinem Tod oder Verschwinden an einen gewissen Mister Hyde gehen, von dem Utterson noch nie gehört hat. Doch bald macht er die Bekanntschaft dieses hässlichen Gnoms, der etwas Diabolisches an sich hat. Als dieser einen Mord begeht, versucht Utterson, bei der Aufklärung zu helfen, doch Hyde ist verschwunden. Utterson will nun herauszufinden, was Hyde mit seinem Freund zu tun hat, doch auch Dr. Jekyll verhält sich immer merkwürdiger und zieht sich zurück...

Neu übersetzt von Nils Aulike und in einer wunderschönen Ausgabe in schwarzem Leinen mit den phantasievollen, düsteren Illustrationen von Sébastien Mourrain ist diese Geschichte, die sich um eine Persönlichkeitsspaltung mit dramatischen Folgen dreht, mit Sicherheit eine große Freude für jeden Bücherfreund! Und es müssen wirklich nicht immer die Krimis der Neuzeit sein! Denn die 1986 von Stevenson geschriebene Novelle ist fesselnd, tiefgründig, düster und hat eine wunderbare Sprache.
„Doktor Jekyll & Mister Hyde“ von Robert Louis Stevenson ist bei BOHEM PRESS erschienen und kostet 29,95 Euro.

Blutroter Sonntag

Die Psychoanalytikerin Frieda Klein lebt mitten in London in einem kleinen Haus. Das ist ihr Rückzugsort und dort ist sie auch am liebsten allein. Doch ausgerechnet in ihrem Wohnzimmer wird unter den Bodendielen die Leiche eines Privatdetektivs gefunden! War Friedas irrer Beschützer und mehrfacher Mörder Dean Reeve wieder aktiv? Doch es kommt noch schlimmer: Jemand hat es nicht nur auf Frieda abgesehen, sondern es werden auch noch ihre Freunde in grauenvolle Situationen gebracht: ihre Nichte Chloe, ihr Freund Jack, der schwer krebskranke Reuben und Josefs kleiner Sohn - sie alle werden Opfer von Anschlägen. Die Polizei ist völlig ratlos, aber Frieda ist sich bald sicher, dass die Verbrechen nicht von Reeve begannen wurden. Doch wer steckt sonst dahinter? Bald hat sie einen Verdacht...

Dies ist der siebte Fall um die Psychoanalytikerin Frieda Klein und alle Fans der Serien haben mit Sicherheit schon sehnsüchtig auf die nächste Folge gewartet. Aber Achtung: Wenn Sie dieses Buch verschenken, werden Sie den Beschenkten in der nächsten Zeit nicht so häufig ansprechen können...
Wieder ein fesselnder Thriller des Ehepaares Nicci Gerrard und Sean French. Das Traurige ist, dass wir uns jetzt nur noch auf den letzten Band freuen können!
„Blutroter Sonntag“ von Nicci French ist als Taschenbuch bei C.Bertelsmann erschienen und kostet 15 Euro.

Mein Bruder, der Superheld

Giovanni kauft sich ein Eis. „In der Waffel oder im Becher?“ „In der Waffel.“ „Aber du isst die Waffel doch gar nicht!“ „Na und? Den Becher doch auch nicht!“… Giovanni Mazzariol ist ein besonderes Kind. Er bringt mit seiner ganz einzigartigen Art und Weise andere Menschen zum Lachen, er liebt Dinosaurier und pflückt jeden Tag im Garten seinen Schwestern eine Blume (und wenn er im Winter keine findet, schenkt er ihnen eben vertrocknetes Laub). Ach ja: Und er hat das Downsyndrom. Für seinen sechs Jahre älteren Bruder Giacomo ist er ein Superheld. Doch das war nicht immer so. Und deshalb ist dies auch die Geschichte von Giacomo, der sich in diesem Buch ehrlich und offen seiner eigenen Scham und Angst vor dem Anderssein stellt. Gleichzeitig erzählt er mit viel Humor und Leichtigkeit von Giovannis ganz eigenem Blick auf die Welt und der besonderen Beziehung zwischen den Brüdern, die zwei ganz unterschiedliche Menschen und doch ein starkes Team sind…

Noch ein Buch über ein Kind mit Downsyndrom? Beinahe hätten wir es zur Seite gelegt und keines zweiten Blickes gewürdigt. Schließlich gibt es inzwischen einige (ja, auch sehr gute) auf dem deutschen Büchermarkt. Doch schon die Inhaltsangabe machte uns neugierig. Und beim Einlesen wurde schnell klar, es wäre äußerst schade gewesen, das Buch hier nicht vorzustellen. So interessant sind die Erlebnisse des älteren Giacomo mit seinem kleinen Bruder. So frisch und dynamisch sein Erzählstil. Und stets kommt auch der Humor nicht zu kurz. Ein schönes Buch, was wir wärmstens empfehlen können!
"Mein Bruder, der Superheld" von Giacomo Mazzariol ist beim Piper Verlag erschienen und kostet 15 Euro. Als eBook ist es auch erhältlich (12,99 Euro).

Erklär mir Italien!

Ich gestehe, dass ich ein absoluter Italien-Fan bin. Ich liebe die Landschaften, das Wetter, die Kultur, die Kunst, das Essen, die Mode – und die Menschen. Trotzdem frage ich mich, wie diese Menschen Berlusconi so lange an der Macht lassen konnten und ich ärgere mich, wenn die italienischen Fußballer bei der WM so gnadenlos foulen. Das war es aber schon mit meiner Kritik. Ich bin in diesem Land noch nie bestohlen worden und ich reagiere gelassen, wenn mal etwas nicht so schnell klappt wie erwartet.
Und nun stellen Roberto Saviano und Giovanni die Lorenzo (klingen diese Namen nicht einfach wunderbar?) die ketzerische Frage: Wie kann man ein Land lieben, das einen zur Verzweiflung treibt? Ich habe mir das Buch natürlich besorgt!

Und tatsächlich gibt es einiges zu kritisieren: Schwache Politiker, starke Doppelmoral, die Mafia... Aber keine Sorge, dieses Buch hält einen keineswegs davon ab, Italien weiter zu lieben!
„Erklär mir Italien! Wie kann man ein Land lieben, das einen zur Verzweiflung treibt?“ von Roberto Saviano und Giovanni die Lorenzo ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen und kostet 20 Euro.

Bullyparade – Das Buch zum Film

Als am 24. Mai 1997 die neue Comedy-Show „Bullyparade“ von und mit Michael „Bully“ Herbig auf ProSieben startete, hielt sich der Erfolg zunächst in Grenzen. Das änderte sich, als Herbig mit seinen Kollegen Christian Tramitz und Rick Kavanian 2001 den Film „Der Schuh des Manitu“ auf die Leinwand brachte, der auf Basis einer Sketchreihe aus der „Bullyparade“ konzipiert wurde. Schlagartig wuchs die Fangemeinde. Dennoch wurde das Format auf dem Höhepunkt seines Erfolges eingestellt. Zum 20-jährigen Jubiläum kam das Team mit dem Episodenfilm „Bullyparade“ ins Kino und eroberte in der ersten Woche Platz eins der deutschen Kinocharts. Parallel erschien das Buch zum Film, im dem es ein Wiedersehen mit Winnetou, Old Shatterhand, dem Kaiserpaar Sissi und Franz, Captain Kork, Mr. Spuck, Schrotty, den Kasierske Brothers, den ewigen Studenten Ronny, Lutz und Löffler und allen anderen Fan-Favoriten der legendären Comedyshow gibt. Auf ca. 200 Seiten finden „Freunde der gepflegten Unterhaltung“ alles, was das Fan-Herz begehrt: Wissenswertes, Schräges und Kurioses rund um die Figuren und Sketche, Anekdoten, witzige Dialoge, Interviews und jede Menge bunte Bilder.

Unterhaltend, informativ und jede Menge Insider-Wissen: in dieser prall gefüllten Bullyparade-Enzyklopädie entdecken auch eingefleischte Fans noch viel Neues.

„Bullyparade – Das Buch zum Film. Von Apachenhäuptling bis Yeti – die ultimative Enzyklopädie“ von Michel Herbig und Michael Scholten ist im Verlag Lappan erschienen und kostet 29,99 Euro. ISBN 978-3-8303-3467-5