Neue Rezepte für den nächsten Brunch

Auch wenn er zur Zeit nur im kleinen Kreis stattfinden kann, ist es doch schön, mal aus der täglichen Routine auszubrechen und einen Brunch mit besonderen Leckereien zu veranstalten. Hier kommen ungewöhnliche neue Rezepte, die leicht zuzubereiten sind: Von süßen Bagels bis zu einer neuen Variante von French Toast!

Süße Bagels

Bagels bestreichenZutaten (für 8 Bagels): 500 g Mehl, 1 Paket Trockenhefe, 1,5 EL Zucker, 1 TL Salz, 2 EL Öl, 300 - 320 ml lauwarmes Wasser, Backpapier für das Backblech, 1 EL Grafschafter Goldsaft Zuckerrübensirup für das Kochwasser,1 Ei, verschlagen, zum Bestreichen


Zubereitung

  • Das Mehl mit Trockenhefe mischen. Zucker, Salz, Öl, 300 ml lauwarmes Wasser hinzufügen und mit einem elektrischen Handrührgerät zu einem elastischen Teig rühren. Das kann durchaus 10 Minuten dauern! Etwas Mehl über den Teig stäuben, abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
  • Anschließend die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestäuben und ein Backblech mit Backpapier auslegen, alternativ Blech einfetten. Den Teig zu 8 Kugeln aufteilen und daraus dann Bagels formen. Als Hilfsmittel eignet sich einen Kochlöffelstiel, diesen durch die Mitte bohren und das Loch durch kreisende Bewegungen erweitern. Es soll etwa 4 cm groß sein. Die Bagels mit ausreichendem Abstand (da sie noch aufgehen) nebeneinander auf das Blech legen. Abdecken und wieder eine halbe Stunde gehen lassen.
  • Den Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200). In einen breiten Topf zur Hälfte Wasser füllen, den Zuckerrübensirup dazugeben und alles leicht zum Kochen bringen. Jeweils zwei "Rohlinge" mit der Oberseite nach unten (ganz, ganz vorsichtig, damit sie nicht zusammenfallen!) in das kochende Wasser legen, etwa 30 Sekunden ziehen lassen, behutsam umdrehen und nochmals ziehen lassen.
  • Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz abtropfen lassen und auf das gefettete oder mit Backpapier belegte Blech legen. Mit dem verschlagenen Ei bestreichen. Auf dem mittleren Einschub des Backofens etwa 15 - 20 Minuten (je nach Größe) hellbraun backen.
  • Die fertigen Bagels anschließend mit etwas Butter und Grafschafter Rinse Appelstroop servieren.

Weitere Informationen zu Grafschafter gibt es unter www.grafschafter.de/rezepte

Erdbeer-Macadamia-Muffins mit Erdbeerglasur

ErdbeermuffinsZutaten (für ca. 12–15 Stück): Für den Teig: Ca. 250 g frische Erdbeeren, 60 g Macadamia-Nüsse, 200 g weiche Butter (oder Margarine), 175 g Diamant Feinster Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eier (Größe M), 200 g Mehl, ½ Päckchen Backpulver
Für die Glasur: 250 g Diamant Glasurzucker

Zubereitung

  • Erdbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen. Dann 150 g in kleine Stücke schneiden, restliche Erdbeeren beiseitelegen. Macadamia-Nüsse grob hacken.
  • Butter mit Diamant Feinster Zucker und Vanillezucker einige Minuten weißcremig aufschlagen. Jedes Ei einzeln 1–2 Minuten unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben und gut verrühren. Zuletzt Erdbeeren und Nüsse unterheben.
  • Teig auf Papierförmchen in einer Muffinform verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 25–30 Minuten im unteren Drittel backen. Abkühlen lassen.
  • Für die Glasur restliche Erdbeeren pürieren und durch ein Sieb drücken, um die Kerne zu entfernen.
  • Diamant Glasurzucker in eine Schüssel geben, 3–4 EL pürierte Erdbeeren und ggf. ein paar Tropfen Wasser dazugeben und zu einer cremigen Glasur anrühren. Muffins damit überziehen und trocknen lassen.

Tipp: Macadamia-Nüsse findet man häufig gesalzen im Handel. Um das Salz weitestgehend zu entfernen, können sie in einem Tuch abgerieben werden. Ein bisschen Salz darf aber durchaus in den Teig gelangen, dies hebt den Geschmack.

Käse & Schinken Pizza-Bombs

Herstellung Pizza-MuffinsZutaten (für 8 Stück): 1 x Knack & Back™ Mini-Pizzen-Kit, 80g Kochschinken, 80g Mozzarella oder Cheddar Käse, gerieben

Zubereitung

  • Brötchen aus der Dose nehmen auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu 12cm breiten Teigfladen mit den Händen formen oder ausrollen.
  • Die Hälfte der Tomatensauce mit dem Kochschinken und dem Käse vermischen. Jeden Pizzafladen in der Mitte mit der Käse-Schinken-Mischung belegen.
  • Die Enden der Pizzafladen mit etwas Wasser bestreichen und sie zu einem Halbmond zusammen klappen. Nun zu Teigbällchen formen.
  • Die Pizza-Bombs gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Bei 200 °C für 15-20 Minuten backen. 5 Minuten abkühlen lassen und genießen.

Tipp: Die verbleibende Sauce mit etwas Frischkäse mischen und als Dip nutzen.

French Toast mit Kokos und Schokolade

French Toast mit BlaubeerenZutaten: 50 g myChoco Kokos Schokolade, 120 ml Milch , 4-6 Scheiben Weizentoast, 2-3 EL Ahornsirup, 2 Eier, 2 EL Zucker, 2 EL Kokosraspeln, 1 Prise Zimt, Etwas Butter zum Anbraten, eine Handvoll frische Beeren

Zubereitung

  • Die Eier mit der Milch, Zucker und Zimt verquirlen und in eine flache Schüssel füllen. Die Toastbrot Scheiben darin wenden und etwas vollsaugen lassen.
  • In einer Pfanne Butter erhitzen und den Toast jeweils von beiden Seiten darin anbraten, sodass er schön goldbraun wird.
  • Auf Teller anrichten, die Schokolade hobeln und zusammen mit den Kokosraspeln über den heißen Toast streuen, sodass sie schön anschmilzt. Ahornsirup über den Toast träufeln lassen, die Beeren ebenfalls auf den Teller geben und sofort servieren.

Quellen und Bildrechte:

  • Die Rezepte mit passenden Fotos wurden uns zur Verfügung gestellt von Grafschafter Krautfabrik, Diamant/Pfeifer & Langen, Knack & Back und myChoco
  • Foto 1: Bild von pixabay.com>Terri Cnudde auf pixabay.com>Pixabay

Ähnliche oder weiterführende Artikel