Alles mit Apfel

Einen knackigen Apfel zu verspeisen, ist das reine Vergnügen – und gesund! Doch es gibt auch die herrlichsten Rezepte mit Äpfeln und das muss durchaus nicht immer Kuchen sein. Probieren Sie doch mal Apfelbrot, Ofenkäse mit Äpfeln oder eine leckere Vorspeise mit Gurke und Lachs!

Apfelbrot

Ob zum Frühstück, Brunch oder einer Käseplatte - es ist immer ein Genuss!

Apfelbrot mit NüssenZutaten: 500 g säuerliche Äpfel, 2 EL Zitronensaft, 100 g Cranberrys, 125 g flüssiger Honig, 350 g Mehl, 1 Pck. Backpulver, 1 EL Kakao, 1 TL Zimt, 1 Msp. gemahlene Nelken,
1 Prise Salz, 100 g getrocknete Aprikosen, 75 g Haselnüsse, 75 g Mandeln.

Zubereitung

  • Die Apfelmasse am Vortag zubereiten. Dafür die Äpfel waschen, entkernen und mit Schale grob raspeln. Mit dem Zitronensaft, den Cranberrys, und dem Honig in eine Schüssel geben und vermischen. Die Apfelmasse über Nacht ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. Mehl, Backpulver, Kakao, Zimt, Nelken und Salz in einer großen Schüssel gut vermischen. Die Apfel-Cranberry-Masse dazugeben und alles mit einem Kochlöffel vermengen.
  • Die Aprikosen grob hacken. Zusammen mit den ganzen Haselnüssen und Mandeln unter den Teig heben. Eine Kastenform einfetten und den Teig einfüllen.
  • Im vorgeheizten Backofen 75–80 Minuten backen. Herausnehmen und aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Richtig gut schmeckt das Apfelbrot erst am nächsten oder übernächsten Tag. Gut eingepackt hält es mindestens eine Woche.

Tipp: Sowohl mit den Trockenfrüchten als auch mit den Nüssen kann man variieren. Das Apfelbrot schmeckt auch wunderbar mit Walnüssen oder Trockenfeigen.

Bratapfel-Cookies

Bratapfel-CookiesZutaten (Für ca. 21 Bratapfel-Cookies): 50 g gehackte Mandeln, 50 g getrocknete Äpfel, 40 g Karamellbonbons, 50 g brauner Zucker,50 g Zucker, 100 g Butter, 2 Eier, 100 g Haferflocken, 100 g Mehl, 1 TL Zimt, 1 TL Backpulver, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, 2 Tropfen Bittermandelöl, weiße Schokoladenglasur (optional).

Zubereitung

  • Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseite stellen. Die getrockneten Äpfel in kleine Stücke und die Karamellbonbonsin kleine Quadrate schneiden.
  • Beide Zuckersorten mit der Butter schaumig schlagen, die Eier nacheinander zufügen. Dann alle restlichen Zutaten bis auf die Glasur zugeben und mit den Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (150 °C Umluft) vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Esslöffeln walnussgroße Kugeln abstechen und auf dem Blech ein wenig platt drücken (Abstand lassen, die Cookies laufen etwas auseinander). Die Cookies für ca. 13–16 Minuten hellbraun backen (nicht zu lange, sonst werden sie fest).
  • Zunächst auf dem Blech, dann auf einem Gitterrost abkühlen lassen und nach Belieben noch mit weißer Schokoladenglasur beträufeln.

Kochbuch "Köstlich backen mit Äpfeln"Diese beiden Rezepte stammen aus dem wunderbar Appetit anregenden Buch "Köstlich backen mit Äpfeln". Andrea Natschke-Hofmann stellt hier nicht nur ihre eigenen Lieblingsrezepte vor, sondern hat auch in Omas und Papas Rezeptbüchern gestöbert. Da gab es viel zu entdecken - schließlich stammt sie aus einer Bäcker-Familie! Von wunderbarem Kuchen und Tartes (zum Beispiel Apfelkuchen mit Cheescake-Kern), über Apfel-Tiramisu und Bratapfellikör bis zu Apfel-Zupfbrot zeigt sie uns die ganze Bandbreite dieser gesunden Frucht. "Köstlich backen mit Äpfeln" von Andrea Natschke-Hofmann ist bei Thorbeke erschienen und kostet 25 Euro.

Noch mehr tolle Rezepte von Andrea Natschke-Hofmann finden Sie auf Ihrem Blog ZimtkeksundApfelarte.com

Ofenkäse Mont d` Or mit Äpfeln und Armangnac

OfenkäseZutaten für 3 Personen: 2 Äpfel, 50 g Butter, 1 EL brauner Zucker, 1 Mont d` Or (400 g), 3 cl Armangnac

Zubereitung

  • Die Äpfel schälen, und vierteln, die Kerngehäuse entfernen. In einer heißen Pfanne die Butter schmelzen lassen, die Apfelspalten dazugeben und mit Zucker bestreuen. Unter regelmäßigem Rühren 5 bis 10 Minuten karamellisieren lassen.
  • Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  • Die obere Rinde des Mont d` Or abschneiden und den Armagnac in den Käse gießen. Die karamellisierten Äpfel darauf verteilen und 25 Minuten im Ofen backen.

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch „Ofenkäse – genial einfache Käse-Ideen aus dem Backofen" von Guillaume Marinette. Er gibt tolle Anleitungen, wie Sie einen einfachen Ofenkäse – sei es Mont d` Or, Camembert, Reblochon, Brie oder Cie – in ein Gourmet-Gericht verwandeln können. Sie finden 35 leckere Rezepte vom Würstchenkranz über Camembert mit Feigen und Entenbrust bis zu Champignon-Schiffchen. Das Kochbuch ist bei Thorbecke erschienen und kostet 12 Euro.

Verrines (kleine Gläschen) mit Gurke, Apfel und Lachs

LachsröllchenZutaten (für 4 Personen): 1/2 Salatgurke, 1 1/2 grüne Äpfel (z.B. Granny Smith), 1 EL Zitronensaft, 5 Dillzweige, 75 g Créme fraiche, 100 g Räucherlachs in Scheiben, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Salatgurke heiß waschen und trocken tupfen. Anschließend längs halbieren, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Äpfel schälen, in Viertel schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen.

Einen Dillzweig zum Garnieren beiseite legen. Vom restlichen Dill die Blättchen abstreifen und fein hacken. Die Créme fraiche mit dem feingehackten Dill verrühren.

Die Apfel- und die Gurkenwürfel vermischen und auf vier Gläser verteilen. Die Créme fraiche-Mischung darübergeben. Die Lachsscheiben aufrollen und auf die Crème fraiche setzen. Mit etwas schwarzem Pfeffer übermahlen und mit einigen Dillblättchen garnieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch "Blitzrezepte für Gäste" von Claudia Schmidt. Ihre Zauberworte sind "Einfach und gut" - nur keine Akrobatik auf dem Teller, sondern lieber ein enstpannter Gastgeber, der sich auf seine Gäste freut. Sie hat jede Menge hilfreiche Tipps zusammengetragen und natürlich köstliche und genial einfache Rezepte von süß bis salzig. Da werden Sie garantiert für Ihre nächste Einladung fündig! "Blitzrezepte für Gäste" ist beim AT Verlag erschienen und kostet ab 5 Euro (gebraucht).

Quellen und Bildrechte:

  • Foto 1: pixabay.com>Rebekka D auf pixabay.com>Pixabay
  • Fotos 2 und 3: Andrea Natschke-Hofmann (c) 2019 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
  • Foto 4 von pixabay.com>Angelo Esslinger auf pixabay.com>Pixabay
  • Foto 5 von pixabay.com>Couleur auf pixabay.com>Pixabay
  • * Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie einen Affiliate-Link anklicken und über diesen Link einkaufen, bekommt Familien-Welt von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für Sie bleibt der Preis der gleiche.

Ähnliche oder weiterführende Artikel