Zweimal Köstliches mit wenig Kalorien

An die heftige Schlemmereien erinnern nur noch die Pfunde zuviel auf der Waage und man möchte eigentlich abnehmen - und trotzdem lecker essen! Hier haben wir die richtigen Rezepte dafür.

Winterliche Kartoffel-Krabbensuppe


ImageZutaten: 200g Kartoffeln, 1 Bund Suppengrün, 1 TL Rapsöl, 100g Krabben, 100ml fettarme Milch, 1L Wasser, fluoridiertes Jodsalz, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie

Zubereitung: Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Suppengrün putzen,waschen und ebenso in kleine Stücke schneiden. Suppengrün kurz in Öl anschwitzen, mit Wasser aufgießen, die Kartoffelscheiben zugeben und etwa 30
Minuten köcheln lassen. Die Suppe salzen, pfeffern, Muskatnuss beigeben und pürieren. Die feingehackte Petersilie und die Krabben unter die Suppe mischen. Kurz durchziehen lassen und servieren.

Nährwerte pro Person: 113 kcal, 12 g Eiweiß, 2,5 g Fett, 10 g Kohlenhydrate

Seelachsfilet mit Kruste, Pinien-Wildreis, Broccoli und Champagnersauce

Zutaten: 600 g Seelachsfilet, 20 g Diätmargarine, 100 ml Gemüsebrühe, Zitronensaft, fluoridiertes Jodsalz, Pfeffer, Petersilie, 1 Knoblauchzeh, 1 EL Senf, mittelscharf, 3 Scheiben Vollkorn-Toast, 2 EL Mandelblättchen

Beilage: 200 g Wildreis, 1 Zwiebel, mittelgroß, 1 TL Sojaöl, 400 ml Wasser, 20 g Pinienkerne, 60 g Mais aus der Dose, fluoridiertes Jodsalz

Für die Sauce: 300 ml Fischfond, 6 EL Kondensmilch (4%Fett), 150 ml Champagner extra brut oder trockenen Sekt, 1 Eigelb, 1 EL Schnittlauch

Zubereitung: Fischfilets abspülen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Toastbrot, die gewaschenen Petersilienblättchen und die geschälte Knoblauchzehe im Blitzhacker fein mahlen. Dann weiche Margarine, etwas von der Zitronenschale und die gehackten Mandeln unterrühren, bis eine krümelige Streuselmasse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Seelachsfilets auf einer Seite mit Senf dünn bestreichen, dann die Masse darauf verteilen und etwas festdrücken. Fischfilets nebeneinander in eine ofenfeste Form legen und die Gemüsebrühe dazugießen. Im vorgeheizten Backofen bei etwa 200 Grad 25 Minuten garen.


ImageBeilage: Wildreis in einem Sieb abspülen. Zwiebel schälen, waschen und fein hacken. Wildreis in Öl anrösten und mit der doppelten Menge Salzwasser aufgießen. Zwiebel beigeben und zugedeckt etwa 20 bis 30 Minuten auf niedrigster Stufe kochen lassen. Zum Schluss die Pinienkerne und die Maiskörner unter den Reis heben.

Sauce: Fischfond und Sekt leicht köcheln lassen. Von der Hitze nehmen und mit einem Eigelb binden. Schnittlauch waschen und in Ringelchen schneiden,der Sauce zugeben und eventuell noch mit Salz abschmecken.

Nährwerte pro Person: 669 kcal, 51g Eiweiß, 2 g Fett, 58 g Kohlenhydrate

Diese Rezepte wurden uns zur Verfügung gestellt von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e. V. in Aachen.

Quellen und Bildrechte:

  • Foto 1: Magicpen, Jarmoluk; Pixabay