Campingküche mit Kindern – die besten Rezepte

Ob in Deutschland oder weltweit - Camping gehört zu einer der beliebtesten Urlaubsaktivitäten. Immer mehr Familien entscheiden sich, einen Campingtrip mit den Kindern zu unternehmen. Gemeinsam eine erlebnisreiche Zeit zu verbringen und die Welt zu erkunden, das ist die Intension. Bevor es losgeht, kommt die Planung: Von der Auswahl des passenden Campingplatzes über das nötige Equipment bis zum Speiseplan.

Welches Equipment benötigen Sie zum Kochen und Essen?

Zur passenden Ausstattung gehört erstmal ein Campingkocher. Dieser bildet die Grundlage zum Zubereiten von leckeren Speisen für die ganze Familie. Die meisten Campingkocher arbeiten mit Gas, daher auch der Name Gaskocher. Je nachdem, welche Eigenschaften Sie sich von Ihrem Campingkocher erwarten, sollten Sie sich für einen Kompaktbrenner oder einen Gaskocher mit Schlauch und externer Kartusche entscheiden. Der Kompaktbrenner bekam seinen Namen aufgrund seiner gedrungenen Bauweise. Die Gaskartusche selbst dient hierbei als Standfuß, wobei die Brennerdüse lediglich oben aufgesetzt wird.

GaskocherGaskocher mit einem Schlauch bestehen aus einem stabilen Gerüst, welches den Standfuß bereits beinhaltet. Über einen kurzen Schlauch können Sie die Gaskartusche anschließen und loskochen.

Neben dem Kocher benötigen Sie natürlich auch Geschirr. Achten Sie darauf, dass Teller und Schüsseln in ausreichender Anzahl vorhanden sind: Jeder Campingteilnehmer sollte sein eigenes Geschirr-Set bestehend aus Gabel, Messer und Löffel sowie Teller, Schüssel und Tasse besitzen. Ideal sind Utensilien aus Melamin. Es handelt sich dabei um ein bruchsicheres, leichtes und kratzfestes Material. Sollten Tassen oder Teller zu Boden fallen, müssen Sie sich nicht um schmerzhafte Schnittwunden sorgen.

Pfannkuchen: Wandlungsfähige Mahlzeit

Was bei Jung und Alt immer gut ankommt, sind leckere Pfannkuchen. Die Besonderheit bei diesem Gericht: Sie können sich entscheiden, ob ein süßes Frühstück oder ein herzhaftes Abendessen gewünscht ist.

Möchten Sie leckere Camping-Pfannkuchen für 2 bis 3 Personen zubereiten, benötigen Sie:

1 Ei, 200 ml Milch, 100 g Dinkelmehl, 1 TL Backpulver, 100 g Mais aus der Dose, 3 Handvoll geriebener Käse, 1 TL gehackter Schnittlauch, Öl.

Zubereitung: Nehmen Sie eine Schüssel zur Hand, in der Sie das Ei mit der Milch schaumig rühren. Anschließend lassen Sie die Mehl-Backpulvermischung langsam in den Teig einrieseln. Wenn alles zu einem glatten Teig verrührt ist, können Sie Mais, Käse und Schnittlauch hinzugeben. Nun sollten Sie noch einmal mit einer Gabel alle Zutaten miteinander vermengen.

Erhitzen Sie in der Campingpfanne etwas Öl und braten Sie die Pfannkuchen von beiden Seiten.

Wenn es einmal schnell gehen muss

Nicht immer ist zwischen dem Schwimmbadbesuch und der nächsten Aktivität beim Campen viel Zeit. Um den Kindern dennoch schnell eine warme Mahlzeit zu bieten, können Sie auf leckere Quesadillas zurückgreifen. Diese können Sie auf Vorrat vor dem Campingurlaub in abgepackter Form in einem Supermarkt kaufen. In der Campingpfanne erhitzen Sie nun ein wenig Öl, um die Wraps leicht goldbraun zu braten. Jeder Wrap kann nun von Ihren Kindern ganz nach Belieben gefüllt werden. Ob als süßer Snack mit frischem Obst und leckerer Schokolade oder als herzhafte Mahlzeit mit Käse, Schinken und Tomaten - auch bei diesem Camping-Rezept haben Sie sehr viel Handlungsspielraum.

Quellen und Bildrechte:

Ähnliche oder weiterführende Artikel