Trainieren Sie Ihr Gedächtnis

Habe ich das Bügeleisen ausgemacht? Wie ist noch mal die PIN meiner EC-Karte oder die Postleitzahl meiner neuen Wohnung? All diese oder ähnliche Fragen stellen wir uns tagtäglich. Das muss nicht mehr sein: Denn mit Kopftraining kommt das Gedächtnis wieder in Schwung...

Die gute Nachricht vorweg: Wir alle haben von Natur aus ein gutes Gedächtnis. Ein fast perfektes. Die schlechte Nachricht: Die meisten von uns benutzen ihr Gedächtnis nicht richtig. Dabei ist das eigentlich gar nicht schwer. Mit ein paar einfachen Techniken und etwas Übung lässt sich dieses Manko spielerisch und zügig beheben.

Gedächtnisschulung durch die Geisselhart-Technik

Schon die alten Griechen trainierten nicht nur körperlich, sondern auch mental und konnten bemerkenswerte Kopf-Leistungen vollbringen. Die Geisselhart-Technik, benannt nach dem gleichnamigen Mitbegründer Oliver Geisselhart, wurde basierend auf den antiken Techniken entwickelt. Das Gedächtnis- und Mentaltraining wird in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Praxisanwendern sowie Seminarteilnehmern ständig weiterentwickelt und perfektioniert. Es zeichnet sich besonders durch die raschen Erfolge und die sofortige Praxistauglichkeit aus und gilt heute unter Experten als eine der ausgereiftesten und praxisorientiertesten Kopf-Techniken überhaupt.

Vorteile und Nutzen dieser Technik

Sie sind in der Lage, sicher und schnell alle Arten von Informationen zu speichern. Und das in deutlich weniger Zeit als bisher. Auch in weniger Zeit als Sie fürs Aufschreiben benötigen. Sie entdecken den Spaß am Lernen wieder. Sie haben die gewünschten Informationen zur passenden Zeit parat und geraten deshalb, zumindest gedächtnistechnisch, nie wieder in peinliche Situationen.

Durch die Geisselhart-Technik lässt sich Ihr Alltag, beruflich wie privat, rascher bewältigen. Sie können sich mit dieser Methode besser konzentrieren und werden automatisch wesentlich kreativer. Sie werden in der Lage Ihr volles Potential zu nutzen, und Sie entdecken die ungeahnten Möglichkeiten wieder, welche von Natur aus in Ihnen stecken. Dadurch erhöht sich Ihr Selbstwertgefühl, und Sie erreichen die für Sie wichtigen Ziele einfacher und schneller. Und noch ein Vorteil gibt es: Durch geistiges Um- und Abschalten genießen Sie Freizeit, Erholung und Entspannung intensiver.

Basistechnik der Geisselhart-Technik

Immer wieder sind wir Erwachsenen überrascht, wenn uns unsere Kinder im Vorschulalter beim Memory-Spielen haushoch schlagen. Dabei gibt es dafür eine einfache Erklärung, denn Kinder denken noch ganz natürlich in Bildern. Dies wird ihnen allerdings während der Schulzeit nach und nach abtrainiert. Schüler lernen, vorwiegend logisch zu denken und Kreativität sowie Visualisierung zu vernachlässigen.

Visualisieren bedeutet, sich im Geiste Bilder vorzustellen. Und das genau machen die Gedächtnis-Champions. Wer also Informationen behalten möchte, speichert sie als Bild ab. Das hört sich zunächst etwas schwierig an und ist auch gewöhnungsbedürftig, ist aber im Handumdrehen verinnerlicht. Ehe man sich versieht, können so die schwierigsten Namen, Zahlen, Vokabeln, Texte, Fachbegriffe usw. gemerkt werden. Wichtig ist dabei jedoch eines: Es muss stets das "richtige" Bild sein. Wie man diese entwickelt, muss trainiert werden.

Visualisierung einfacher Gegenstände, Farben, Szenen

ImageZunächst ist es wichtig, dass man sich Dinge wieder richtig vorstellen kann. Probieren Sie es gleich mal mit einem Apfel aus. Wie schaut er aus? Ist er groß oder klein, grün oder rot, riecht er süß und scheint er saftig zu sein? Schon glauben Sie, ihn schmecken zu können, so deutlich erscheint er in Ihrem Kopf.

Nun beginnt die Kreativität bzw. wir müssen lernen, unsere durchaus noch vorhandene Kreativität erneut zu benutzen. Versuchen Sie es mit kindischen bzw. lustigen Verknüpfungen, um zwei Dinge bzw. Begriffe zu merken bzw. den zweiten Begriff spontan zu ergänzen, obwohl nur der erste vorgegeben wird.

Beispiel: Wenn Sie den Begriff "Waschbecken" mit dem Begriff "Telefon" verknüpfen, gestalten Sie diese Verknüpfung "ungewöhnlich". Sie können z.B. ein neues Design für ein Waschbecken entwickeln. Es hat ein Telefon, wobei sich die Tastatur im Becken befindet und der Wasserhahn gleichzeitig als Telefonhörer dient. Nun stellen Sie sich vor, wie absurd es aussehen würde, wenn Sie mit diesem Waschbeckentelefon telefonieren würden. Diese Erinnerung ist so lustig, dass sie Ihnen bestimmt lange in Erinnerung bleiben wird. Wenn Sie also fortan gefragt werden, was Ihnen zum "Waschbecken" einfällt, werden Sie sofort "Telefon" antworten. Umgekehrt funktioniert das Ganze natürlich auch.

Werden Erinnerungen wach?

Zunächst wird sich Ihnen der Sinn dieser Übung nicht erschließen, aber mit dieser Methode trainieren Sie Ihre Kreativität schnell und nachhaltig. Und es wird Ihnen immer leichter fallen, sich derart verrückte Verknüpfungen auszudenken. Letztendlich tut Ihr Gedächtnis dies bereits seit Jahren, nur haben Sie das nicht bewusst wahrgenommen. Ein bestimmtes Lied, ein bestimmter Ort oder ein bestimmter Gedanke und schon fällt Ihnen urplötzlich dazu etwas aus der Vergangenheit ein. Etwas, wo Sie dachten, es schon längst vergessen zu haben. Na, erinnern Sie sich?

ImageBuchtipp: "Notizbuch im Kopf: So merken Sie sich alles"
Einen ersten Eindruck von der Geisselhart-Technik haben Sie nun bekommen, doch wer sein Gedächtnis richtig trainieren und diese Technik im Alltag gezielt einsetzen möchte, muss sich mit dem Gedächtnis- und Mentraltraining natürlich viel intensiver auseinandersetzen. Deutschlands führender Gedächtnistrainer Oliver Geisselhart hat sein Powerprogramm erstmals in einem Arbeitsbuch plus Kreativtraining auf CD in den Handel gebracht. Das Set enthält einmalige Techniken, interaktive Übungen, Checklisten und Tests. Schnell werden Sie feststellen, wo Ihre Schwachstellen liegen und worauf Sie besonderes Augenmerk legen sollten. Sie werden wieder Spaß am Lernen gewinnen und schnell Routine erreichen. Und der Satz: "Wo habe ich nur wieder meinen Kopf?" könnte dann schon bald der Vergangenheit angehören. Erschienen bei Gräfe und Unzer zum Preis von 15 Euro (96 Seiten, Broschur, ISBN: 978-3-8338-1600-0).

Quellen und Bildrechte:

Ähnliche oder weiterführende Artikel