Romantik überbewertet?

Alle Jahre wieder ist der Valentinstag ein beliebtes Datum für Liebeserklärungen und romantische Geschenke. Schon Wochen vorher rühren die Blumengeschäfte die Werbetrommel, sind Süßigkeiten- und Deko-Läden in Rosa und mit Herzchen dekoriert und es gibt überall Geschenktipps. Doch trifft das wirklich den Geschmack der Deutschen?

Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" ergab, sind deutsche Männer und Frauen in Sachen Liebe eher bodenständig: Große Romantik mit ständigen Schmetterlingen im Bauch und verträumter Zweisamkeit halten sie in einer Partnerschaft für überbewertet. 90,4 Prozent betonen, in einer Beziehung seien Vertrauen und tiefe Zuneigung viel wichtiger als romantische Liebe. Vor allem Paare, die schon lange zusammen sind, können dies bestätigen (21 Jahre und mehr: 95,7 %). Und selbst den meisten Männern und Frauen, die erst seit kurzem ein Paar sind, ist klar, dass Vertrauen und Zuneigung in einer funktionierenden Beziehung mehr zählen als die anfängliche rosarote Verliebtheit (bis 3 Jahre: 78,4 %).

Eine etwas andere Sichtweise hat das Portal www.lastminute.de in einer Umfrage ermittelt. Danach besteht der perfekte Valentinstag für die Deutschen aus Action im Bett (57 Prozent) und gemeinsam entspannen (46 Prozent). Kuscheln steht bei 42 Prozent auf der Valentins-Wunschliste und auf ein romantisches Abendessen in einem schicken Restaurant möchte mehr als jeder dritte Befragte an diesem Tag nicht verzichten. Für Champagner und Rosen entscheiden sich 35 Prozent der Deutschen am Valentinstag.

Quellen und Bildrechte:

  • Quelle 1: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2060 Männern und Frauen ab 16 Jahren.
  • Quelle 2: Diese Umfrage wurde im Auftrag von lastminute.de und lastminute.com durch OnePoll durchgeführt. Alle Zahlen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dieser Umfrage. Befragt wurden insgesamt 6.000 Erwachsene in fünf Ländern, 1.000 davon in Deutschland. Die Umfrage wurde online durchgeführt. Alle Zahlen sind gewichtet und repräsentativ für alle Erwachsene (18+) im jeweiligen Land.
  • Foto 1: k.f.dominik, Foto 2: Günther Gumhold, beide www.pixelio.de