Ostergeschenke: Mehr als 40 Euro pro Kind!

Anscheind ist es mit ein paar bunten Schokoladeneiern nicht mehr getan - etwas umfangreicher darf es für Kids zu Ostern schon sein. Einer aktuellen Studie zufolge geben Eltern im Schnitt 42.80 Euro pro Kind für Ostergeschenke aus.

In Deutschland bringt der Osterhase heutzutage oft weit mehr als nur Ostereier oder Schokoladenhasen. Viele deutsche Eltern greifen tief in die Tasche, wenn es um Ostergeschenke für ihre Sprösslinge geht. Eine aktuelle Umfrage hat gezeigt, dass viele Kinder zu Ostern Geschenke erwarten und enttäuscht sind, wenn es ‘nur’ Schokoladeneier oder -hasen gibt. Zu den beliebtesten Ostergeschenken zählen der Umfrage zufolge vor allem Spielsachen und –geräte für draußen und Gadgets. Durchschnittlich 42.80 Euro pro Kind lassen sich deutsche Eltern Geschenke für den Nachwuchs zu Ostern kosten.

Die Gutschein-Plattform www.vouchercloud.de hat im Rahmen einer fortlaufenden Studie zum Ausgabeverhalten der Deutschen 1,733 Eltern von mindestens einem Kind zwischen 4 und 14 Jahren aus ganz Deutschland befragt; Teilnehmer haben Fragen zu Ausgaben für ihre Kinder zu Ostern beantwortet. In den vergangenen Wochen wurde auf der Webseite eine Rekordzahl von Suchanfragen für Rabatte in der Kategorie ‘Spielwaren’ verzeichnet.

Die Frage “Beschenken Sie Ihre Kinder zu Ostern?” beantworteten 92% der Umfrageteilnehmer mit ‘ja’. Diese Personen wurden als nächstes gefragt, was sie ihren Kindern zu Ostern schenken. 48% wollen nach eigenen Angaben ganz traditionell Schokolade und sonstige Süßigkeiten verschenken, während 42% laut Umfrage zusätzlich zu Schokoladeneiern und -hasen weitere Geschenke planen. Lediglich 10% wollten laut Umfrage gänzlich auf Schokolade oder Süßigkeiten als Präsente verzichten und andere Dinge schenken.

Teilnehmer, die nach eigenen Angaben nur Schokolade und Süßes verschenken, wurden nach dem Grund hierfür gefragt. Die Mehrheit, 51%, hielt Geschenke zu Ostern für ‘unnötig’. Für weitere 17% waren ‘Kosten’ ausschlaggebend.

Die Teilnehmer, die laut Umfrage entweder zusätzlich zu Schokolade und Süßigkeiten oder aber ausschließlich andere Geschenke machen wollen, wurden ebenfalls nach dem Grund hierfür gefragt. Mehr als ein Drittel dieser Befragten, 39%, nannte als Grund, dass ihr(e) Kind(er) Geschenke zu Ostern ‘erwarten’; 16% dieser Gruppe gaben an, dass ihr(e) Kind(er) ganz gezielt Wünsche geäußert hätten. 27% der teilnehmenden Eltern fühlten sich ‘unter Druck gesetzt’, Geschenke zu kaufen, weil es im Freundeskreis oder innerhalb der Familie so gehandhabt wird. Fast ein Viertel dieser Befragten, 23%, fürchtete nach eigenen Angaben, dass ihre Kinder enttäuscht wären, wenn sie ‘nur’ Schokolade und Süßigkeiten bekommen.

Alle Teilnehmer, die nach eigenen Angaben etwas anderes als Schokolade und Süßes verschenken, entweder zusätzlich oder ausschließlich, wurden gefragt, was sie ihren Kindern zu Ostern schenken. Die Auswertung der Antworten ergab die folgenden fünf beliebtesten ‘alternativen’ Ostergeschenke deutscher Eltern an ihre Kinder:

1. Spielzeug und –geräte für draußen – 39%

2. Gadgets – 30%

3. Bücher – 28%

4. Bekleidung – 22%

5. Geld/ Gutscheine – 13%

Abschließend wurden alle Teilnehmer, die ihren Kindern Geschenke zu Ostern kaufen, gebeten zu schätzen, wie viel sie im Schnitt pro Kind für diese Geschenke ausgeben. Die Auswertung ergab eine durchschnittliche Summe von 42.80 Euro, die Eltern pro Kind für Osterpräsente ausgeben.

Saskia Hansen, Sprecherin von vouchercloud.de, kommentierte:“Es sieht fast so aus, als ob Ostern zum zweiten Weihnachtsfest wird! Die Erwartungshaltung von Kindern, was Geschenke angeht, scheint ziemlich hoch zu sein. Wir waren überrascht, dass Eltern doch beachtliche Summen ausgeben für Ostergeschenke, die traditionell ja eher aus einer Kleinigkeit bestehen, wie etwa eine Auswahl von Schokoladeneiern und –hasen.”

Fotos: Silvia Körner, Stephanie Hofschläger, beide Pixelio