Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

…er bringt uns Wind, hei hussassa! Zugegeben, in diesem Jahr übertreibt der Herbst maßlos und schüttelt uns mehr als durch. Da sollte man – wenn es geht – lieber in seinen eigenen vier Wänden bleiben und seine schöne, natürlich selbst gemachte Herbstdekoration genießen. Anregungen gibt es wie immer bei uns!

Kleine Eulen

Kleine Eulen selbstgebasteltSie brauchen: Eicheln mit Eichelhut, Lackstift in Weiß und Schwarz, Bastelfilz in Gelb, Hell- und Dunkelgrün, Kürbiskerne, kleinen Ast mit Astgabelungen, Alleskleber, Heißkleber

So wird’s gemacht:

  1. Für jede Eule eine Eichel mit Eichelhut bereitlegen. Mit Lackstiften die Augen auf die Eicheln malen. Aus gelbem Filz kleine Dreiecke zuschneiden und diese als Schnabel befestigen.
  2. Je zwei Kürbiskerne als Eulenflügel an den Seiten fixieren. Die Eulen auf dem Ast anordnen und festkleben.
  3. Aus hellgrünem und dunkelgrünem Bastelfilz einige Blätter zuschneiden und diese mit Heißkleber auf dem Ast festkleben.

Aus "Blätter, Steine & Kastanien – Wir basteln mit Naturmaterial". Ab in die Natur! Denn hier gibt es nicht nur Tiere zu entdecken, sondern auch tolle Dinge, mit denen sich allerlei Schönes basteln lässt. Aus Federn zaubern wir niedliche Schmetterlinge, Blätter werden zu lustigen Wichteln und aus Kastanien machen wir süße Mäuse. Oder wie wäre es mit ein paar bunten Unterwasserbewohnern? Ein bisschen Sand, ein paar Muscheln und schon kann das Basteln losgehen! So vielfältig wie die Natur sind auch die Bastelideen für Kinder in diesem Buch. Einfache Anleitungen und fröhliche Illustrationen erleichtern den Kindern das Nacharbeiten und inspirieren zu eigenen Ideen. Auf an die frische Luft - die Natur wartet! Erschienen im Christophorus Verlag zum Preis von 12,99 Euro (80 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-8388-3671-3).

Rentiere

Rentiere selbst gebasteltAn Material benötigen Sie: Zweige in unterschiedlichen Stärken, Paketschnur, Heißkleber, Gartenschere

So wird’s gemacht:

  1. Pro Rentier 8-10 gleich lange Zweige zurechtschneiden. Die Zweige laut Bild an zwei Stellen fest mit der Paketschnur zusammenbinden. Vier gleich lange Äste werden von unten mit Heißkleber als Beine angebracht.
  2. Ein weiterer dünner Ast bildet den Hals. An diesem wird nun ein kurzer, dicker Ast als Kopf sie eine Astgabel als Geweih angeklebt.

Buchtitel: Natürlich dekoriertAus "Natürlich dekoriert – Herbst, Winter & Weihnachten". Mit Naturmaterial im Herbst, Winter und zu Weihnachten eine besondere Stimmung in den eigenen vier Wänden zaubern? Kein Problem, denn die Schätze der Natur sind vielfältig und erfreuen uns auch an schönen kalten Tagen! Stimmungsvolle Windlichter, ein rustikaler Adventskranz oder dekorative Tannenbäumchen - aus Zweigen, Tannenzapfen, Steinen, Blättern, Moos und vielen anderen Naturmaterialien können Sie ganz einfach eindrucksvolle Deko-Objekte basteln. Ausführliche Anleitungen machen den Einstieg auch für Bastelanfänger ganz einfach und inspirieren zu eigenen, individuellen Kreationen. Erschienen im Christophorus Verlag zum Preis von 12,99 Euro (80 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-8388-3656-0).

Vorfreude auf Halloween: Vampir-Schachteln aus Tetrapaks

Zum Basteln: Halloween-SchachtelnSie brauchen: 1l Milchkarton, Bastelmesser, Sprühlack in Schwarz, Fotokarton in Schwarz, Klebepunkt-Kreise 1,5 cm (weiß), 0,5 cm (schwarz), Heißklebepistole, Krepppapier in Weiß, Glotzeraugen und Gebisse (von Trolli)

So wird’s gemacht:

  1. Zuerst schneiden Sie die Hälfte bzw. ein Drittel vom Tetrapack mit einem Bastelmesser ab. Am besten zeichnen Sie mit Bleistift eine Linie vor, entlang welcher Sier dann schneiden. Als Nächstes wird der Karton mit schwarzem Sprühlack lackiert. Danach lassen Sie den Karton gut trocknen. In der Zwischenzeit können Sie schon Flügel und Ohren aus schwarzem Fotokarton ausschneiden. Anschließend zeichnen Sie mit Bleistift die Vampirzähne auf jeweils einen weißen Klebekreis auf und schneiden sie aus.
  2. Für die Augen kleben Sie je einen schwarzen Klebepunkt auf einen weißen Klebepunkt, dann können Sie Augen und Vampirzähne an Ort und Stelle kleben.
  3. Die Flügel und Ohren knicken Sie ein wenig um, sodass eine Klebefläche entsteht. Dann werden sie mit Heißkleber an den Karton geklebt. Die Flügel seitlich, die Ohren kommen auf die Innenseite des Kartons.
  4. Dann schneiden Sie einen ca. 20 cm breiten und 50 cm langen Streifen Krepppapier zurecht und kleben die Längsseite am inneren Rand des Kartons mit Heißkleber fest. Falls das Krepppapier sich zu sehr überlappt, schneiden Sie den Rest einfach ab.
  5. Jetzt können Sie die Schachtel nach Ihren Wünschen mit gruseligen Fruchtgummis befüllen (z.B. von Trolli) und die Krepppapieröffnung mit einem Stück Schnur oder Bäckergarn zuknoten.

Umsetzung: Pia Deges von wundertütchen.de

Quellen und Bildrechte:

  • 1. © twinlili / www.pixelio.de
  • 2./3. © Christophorus Verlag GmbH & Co. KG/Rheinfelden 2017
  • Foto 4: Trolli GmbH

Ähnliche oder weiterführende Artikel