Mit Kindern ins Museum - ins Kindermuseum

Ausprobieren statt angucken, toben, herumtollen und alles anfassen sind ausdrücklich erlaubt: Was in Museen für Erwachsene tabu ist, gehört in Kindermuseen zum guten Ton. Wir stellen Ihnen die besten Adressen vor. Erster Teil: Vielfalt im Nordosten.

Wikinger Museum Haithabu in Schleswig
ImageGenau an der Stelle, wo zur Wikingerzeit eine der bedeutendsten Siedlungen lag, befindet sich heute das Museum. Wie das kriegerische Volk gewohnt, gearbeitet, gegessen hat, kann man anhand der neuesten Forschungsergebnisse erfahren. Attraktion der Anlage: das im Hafen von Haithabu gefundene Langschiff wurde in einer Halle wieder aufgebaut. Im Kino des Museums werden stündlich Filme vorgeführt, die über die Welt der Wikinger, die Ausgrabungen in Haithabu und spezielle Themen der Archäologie informieren.
Öffnungszeiten/Eintrittspreise: April bis Oktober 9 -17 Uhr, täglich geöffnet, November bis März Di bis So 10-16 Uhr (montags geschlossen). Erwachsene 6 Euro, Familienkarte (Eltern mit Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren) 13 Euro, Schüler ab 6 Jahren, Auszubildende, Studenten und Schwerbehinderte 3,50 Euro, ermäßigte Gruppentarife; Kinobesuch: 1 Euro.
Mehr hier

Zirkus-Museum in Preetz
Im ersten Zirkus-Museum Deutschlands können Besucher im schleswig-holsteinischen Preetz Manegenluft schnuppern und sich von der Welt der Clowns, Dompteure und Artisten verzaubern lassen. 22 Abteilungen zeigen Zirkusfans eine einzigartige Sammlung von Bildern, Plakaten, Kostümen und Requisiten. Zusätzlich gibt es Sonderaktionen wie zum Beispiel "Magie für Kinder".

Das Museum hat nur am Wochenende geöffnet. Mehr hier

Museum für Kindheit und Jugend in Berlin

2000 Exponate aus der Zeit vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart sind in diesem Berliner Museum zusammengestellt: alles zum Thema Kindheit, Jugend und Schule - Spielzeug, Kleidung und ein historisches Klassenzimmer. Im Skriptorium können die Besucher unter Anleitung Schreibübungen in deutscher Schrift nach historischen Vorlagen mit Gänsekiel und anderen Schreibgeräten machen.
Öffnungszeiten/Eintrittspreise: Mo bis Fr 9-17 Uhr; Familienkarte 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 2 Euro.
Mehr hier

Labyrinth Kindermuseum Berlin-Wedding

ImageKinder können dort Hütten bauen, sich als Trolle oder Prinzessinnen verkleiden, klettern und balancieren. Darüber hinaus gibt es einen ruhigen Bereich zum Ausruhen, Lesen und Geschichten hören. Es gibt eine Fühlwand, einen Irrgarten und vieles mehr. Bis 28. November läuft die Sonderausstellung "Alle anders anders" für Kinder von 4 bis 11 Jahren, die Anderssein als positiv und normal begreifen lernen und Toleranz fördern soll.

http://www.labyrinth-kindermuseum.de/

Technikmuseum Berlin-Kreuzberg
Beim Getreideschroten und Papierschöpfen können Kids im Berliner Technikmuseum ihre Fingerfertigkeit testen. Dem Medien-Nachwuchs bietet sich außerdem die Gelegenheit, als Nachrichtensprecher in die Welt des Fernsehens hineinzuschnuppern. Zuschauen, Ausprobieren, Mitmachen, Lernen erwünscht: In fast jeder Abteilung finden Vorführungen und Aktivitäten statt. Zahlreiche historische Maschinen und Modelle werden in Funktion gezeigt und erklärt. Die Besucherinnen und Besucher können z.B. selbst drucken, Papier schöpfen, Getreide schroten oder eine Kofferproduktion begleiten.
Öffnungszeiten/Eintrittspreise: Di bis Fr 9-17.30 Uhr, Sa und So 10-18 Uhr (montags geschlossen); Erwachsene 4,50 Euro, ermäßigt/Kinder 2,50 Euro, Gruppenpreis ermäßigt, Eintrittskarten gelten am selben Tag für das DTMB, Spectrum und Oldtimer-Depot.
Technikmuseum

Buddelschiffmuseum in Tangerhütte

Rosa-Luxemburg-Straße, 39517 Tangerhütte
Fregatten, Tjalks und Gaffel-Schoner und viel "Seemänisches" findet man in Tangerhütte im Buddelschiffmuseum. Für die auf Sand gebaute Stadt Tangerhütte und Mitteldeutschland eine absolute Rarität. Sie können im Museum auch das kleinste Segelschiff der Welt in einer Fahrradglühbirne bewundern oder ein berühmtes Schiff, die "Santa Maria" von Christoph Columbus, als Buddelschiff bestaunen.
Öffnungszeiten/Eintrittspreise: Di bis Fr 15-17 Uhr; 1,- bis 2,- Euro
Mehr hier