Familienurlaub auf Rügen: Abenteuer und Badespaß mit Kindern

Idyllische Landschaften, flach abfallende Sandstrände und ein vielfältiges Freizeitangebot – die Ostseeinsel Rügen ist das perfekte Ziel für einen entspannten Familienurlaub - nach dem Lockdown. Deutschlands größte Insel bietet Ruhe und Erholung vom hektischen Alltag. Mit den folgenden Tipps rund um Unterkunft, Strände und Ausflugsziele wird Ihr Rügen-Urlaub ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein.

Die perfekte Unterkunft für Familien mit Kindern

Sie haben sich für einen Familienurlaub auf Rügen entschieden, nun geht es an die Auswahl der Unterkunft. Die Insel kann mit einer breiten Palette an Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack aufwarten. Ein Zimmer im Hotel bietet den Vorteil, dass Sie sich nicht um die Reinigung kümmern müssen. Viele Familien entscheiden sich jedoch für eine Ferienwohnung. Dort können Sie selbst die Kochlöffel schwingen und sind generell unabhängiger.

Strand mit DünenWünschen Sie sich eine Unterkunft mit ausreichend Platz zu einem angemessenen Preis, dann finden Sie familienfreundliche Ferienhäuser auf bestfewo.de. Egal, ob freistehendes Ferienhaus mit eigenem Garten, ein Appartement mit Meerblick oder eine Wohnung in einer Ferienanlage – stöbern Sie auf BestFewo nach einem passenden Angebot.

Sie besitzen selbst ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung? Dann können Sie mit bestfewo.de selbst zum Gastgeber werden * und Urlaubern eine tolle Unterkunft zur Verfügung stellen.

Familienfreundliche Strände für sorgenfreies Planschen

Unzählige paradiesische Badestrände, von mondänen Seebädern bis zu einsamen Buchten - bei fast 580 km Küstenlinie haben Sie auf Rügen die Qual der Wahl.

Checkliste: Welche Strände sind besonders kinderfreundlich?

  1. Schaabe: Mit rund 14 km ist dies der längste Strand der Ostseeinsel. Der natürliche Sandstrand erstreckt sich zwischen Juliusruh und Glowe. Er unterteilt sich in verschiedene Bereiche, darunter auch einen FKK- und einen Hundestrand. Sind Ihre Sprösslinge schon etwas größer, haben sie vielleicht Lust, sich in der Surfschule Glowe aufs Brett zu wagen.
  2. Prora: Dieser Strand zwischen Binz und Mukran ist bis zu 40 m breit und wird von einem malerischen Kiefernwald gesäumt. Im flach abfallenden Wasser liegen mehrere Sandbänke, weshalb die Kleinen hier wunderbar im seichten Meer planschen können.
  3. Sonnenstrand: Absolute Ruhe und herrliche Natur verspricht dieser zauberhafte Sandstrand im Norden Rügens bei Nonnewitz. Da dieser an der offenen Ostsee liegt, ist das Wasser zwar ein wenig kühler als an abgeschirmten Buchten, dafür aber besonders sauber.
  4. Oststrand: Endlose Weite und Einsamkeit – der 5 km langen Strand zwischen Thiessow und Lobbe verspricht einen entspannten Badetag. Auch die Kleinsten planschen im flachen Wasser gefahrlos. Der südliche Strandabschnitt ist beliebt bei Wellenreitern und wartet mit einer Surfschule auf.

Diese Ausflugsziele bringen Kinderaugen zum Leuchten

WaldSie haben genug vom Entspannen am Strand und wollen mit ihren Sprösslingen die Insel entdecken? Rügen begeistert mit zahlreichen Attraktionen, Bauernhöfen, Spielplätzen und Freizeitparks für Kinder:

Karls Erlebnisdorf in Zirkow: Unglaublich viel geboten wird Kindern im Karls Erlebnisdorf. Auf dem Abenteuerspielplatz klettern, Ziegen streicheln, Pony reiten, süße Erdbeeren genießen und im Winter auf der Eisbahn laufen – diesen Tag werden Ihre Kids so schnell nicht vergessen.

Dinosaurierland Rügen: Ihr Sprössling ist verrückt nach Stegosaurus, T-Rex und Co.? Dann begeben Sie sich auf den 1,5 km langen Pfad durch das Dinosaurierland und bestaunen die lebensecht wirkenden Modelle dieser urzeitlichen Echsen.

Baumwipfelpfad Prora: Rügen einmal aus der Vogelperspektive erleben – dies ermöglicht Ihnen das Naturerbezentrum Prora. Auf einer 600 m langen Rampe erklimmen Sie langsam eine Höhe von 82 m und haben von oben eine fantastische Aussicht auf die Binzer Bucht.

Erlebnisbauernhof Kliewe: Nicht nur für Stadtkinder ist der Erlebnisbauernhof Kliewe ein echtes Highlight. Gehen Sie mit kuscheligen Eseln auf Tuchfühlung, lauschen Sie dem Geschnatter der Gänse und schnuppern Sie frische Landluft.

Rügenpark in Gingst: Rügen im Miniformat und zahlreiche Nachbauten berühmter Gebäude aus aller Welt erleben Sie in Gingst. In weniger als einer Stunde unternehmen Sie mit der Parkeisenbahn „Emma“ eine kleine Weltreise. Daneben warten weitere Attraktionen wie ein Eichhörnchengehege, eine Achterbahn und eine Hüpfburg auf die Besucher.

Inselrodelbahn Bergen: Rasant wird es auf Deutschlands nördlichster Sommer- und Winterrodelbahn in der Naturlandschaft Rugard. Auf einer Länge von 700 m meistern die Rodelschlitten sieben Steilkurven und einen Höhenunterschied von 27 m. Dabei werden sie bis zu 45 km/h schnell. Ein „Blitzerfoto“ als Andenken erhalten Sie obendrauf.

Kletterwald BinzProra: Kletterspaß für die ganze Familie verspricht der Kletterwald BinzProra mit seinen zehn Parcours. Hangelnd, balancierend und rutschend bewegen Sie sich dort in schwindelerregender Höhe durch einen idyllischen Wald.

Schietwetter? Kein Problem mit unseren Geheimtipps für Regentage

alte EisenbahnWie überall am Meer kann das Wetter auf Rügen schnell umschlagen. Wer mit Kindern reist, sollte deshalb ein Alternativprogramm für verregnete Tage im Gepäck haben. Egal ob Regen oder Sonnenschein, eine Fahrt mit der dampflokbetriebenen Schmalspureisenbahn Rasender Roland ist immer eine gute Wahl. Kinder lieben es zu rennen und zu klettern und das bei jedem Wetter. Unser Tipp: die Pirateninsel Putbus. Rügens größter Indoorspielplatz lockt mit Trampolinen, Hüpfburgen und vielen weiteren Unterhaltungsmöglichkeiten.

Spielerisch lernen – dieses Konzept hat die Galileo Wissenswelt in Prora perfektioniert. Wie sieht das Herz des Menschen von innen aus? Was passierte beim Urknall? Diese und andere Fragen können sich wissbegierige Kinder in der interaktiven Ausstellung selbst beantworten.

Ist das Meer zu kalt, finden Sie in der Bade- und Erlebniswelt Ahoi! eine wunderbare Alternative. Für die Kleinen gibt es rasante Rutschen und für die Großen wohltuende Saunas. Das nasse Element spielt auch bei unserem letzten Ausflugstipp eine entscheidende Rolle. Im Ozeaneum Stralsund mit seinen 50 Aquarien tauchen Besucher ab in die Welt der nördlichen Meere. Zugegeben, Stralsund befindet sich nicht auf Rügen, ist jedoch über die Rügenbrücke in wenigen Fahrminuten erreichbar.

Fazit

Rügen lädt zum Sandburgenbauen am Strand sowie zu abenteuerlichen Erkundungstouren durch Wald und Dünen ein. Spannende Museen, tierische Sehenswürdigkeiten, sonnenverwöhnte Urlaubsorte und gemütliche Ferienhäuser – das Eiland bietet die perfekte Mischung für Familienferien am Meer. Sie kennen Rügen schon in- und auswendig und haben Lust, eine weitere Ostseeinsel zu erkunden? Dann werden Sie sich auf Fehmarn bestimmt sehr wohlfühlen.

Mehr Infos über Rügen

Quellen und Bildrechte:

Ähnliche oder weiterführende Artikel