Schöne Einschlafgeschichten für kleine Kinder

Manchmal kann man einfach nicht einschlafen – das kann jeden treffen. Aber gerade kleine Kinder sind manchmal einfach zu aufgeregt, weil sie tagsüber zu viel erlebt haben, oder sie beunruhigt etwas oder... Es kann viele Gründe geben. Wir stellen Bücher vor, die beim Einschlafen helfen.

Schlaf schön, dicker Kuss, kleines Hippopotamus

Das kleine Hippopotamus soll schlafen, ist aber noch gar nicht müde! Aber seine Mama hat viele gute Ideen, wie es müde werden könnte: Sie singt ihm ein Schlaflied, macht ihm ein Fläschchen, liest eine Gute Nacht-Geschichte und wiegt es in seinen Armen...

Rituale sind beim Zubettgehen sehr wichtig - das weiß auch die Mama vom Hippopotamus. Und so können kleine Kinder verfolgen, dass Tiere die gleichen Rituale mögen, wenn es ins Bett geht. Die beruhigende Geschichte wird in Reimen erzählt.

"Schlaf schön, dicker Kuss, kleines Hippopotamus" von Sebastian Loth ist bei Coppenrath erschienen, für Kinder ab 12 Monaten geeignet und kostet 8,99 Euro.

Schlaf, Schaf!

Das kleine Schaf Olaf kann einfach nicht einschlafen. Seine Freunde schlafen alle schon und alle Versuche, ebenfalls in süße Träume zu fallen, schlagen fehl: Die Kuscheldecke ist zu warm, die Sterne funkeln zu wild und Herumrennen macht Olaf auch nicht müde. Doch dann hat Kiki, das Küken, eine gute Idee...
Nette Einschlaf-Geschichte in Reimen mit liebevollen Illustrationen von Günther Jakobs.

„Schlaf, Schaf!“ von Andreas König ist bei Coppenrath erschienen, für Kinder ab zwei Jahren geeignet und kostet 8,99 Euro.

Großer Bär kann nicht schlafen

Der große Bär kann nicht schlafen und kommt deshalb wieder aus seiner Höhle gekrabbelt. Der Igel erklärt ihm, dass er ein Kuscheltier braucht. Doch was ist das eigentlich und wie müsste ein Kuscheltier aussehen, dass zum großen Bären passt? Der große Bär befragt seine Freunde und hat auch bald eine Idee...

Da hören doch alle müden kleinen Kinder gerne zu, denn sie wissen schließlich ganz genau, wie wichtig ein Kuscheltier ist! Und die klar umrissende Illustrationen in wenigen Farben sind genau richtig für kleine Kinder.

"Großer Bär kann nicht schlafen" von Adeline Ruel ist bei minedition erschienen, für Kinder ab zwei Jahren geeignet und kostet 9,95 Euro.

Gute Nacht allerseits

Die Sonne geht unter und alle Tiere im Wald sind müde. Die Mäuse gähnen, die Hasen kuscheln sich zusammen, den Rehen fallen die Augen zu und auch der große Bär ist müde. Nur der kleine Bär ist überhaupt nicht müde und will spielen. Doch es will keiner mehr mitspielen! Und schließlich werden auch ihm die Augen schwer...

Wer bei dieser Gute Nacht-Geschichte nicht müde wird, ist selber schuld! Die kleinen werden begeistert verfolgen, wie alles Tiere müde werden, und sie machen sicher auch gern die typischen Schlafgeräusche wie "ssss, chr, schmatz" nach. Das großformatige Bilderbuch ist in wunderschönen Farben gestaltet und wird sicher schnell zum Lieblingsbuch.
"Gute Nacht allerseits" von Chris Haughton ist bei Sauerländer erschienen, für Kinder ab drei Jahren geeignet und kostet 14,99 Euro.