Lustige Backideen für die Faschingsparty

Wissen Sie schon, wie Sie dieses Jahr Fasching feiern werden? Und welches Motto auf der Party Ihrer Kinder angesagt ist? Egal ob wilde Tiere angesagt sind, lustige Clowns oder gruselige Monster - hier sind ein paar witzige Rezepte für den süßen Teil des Karneval-Büfetts!

Safari-Amerikaner

Für 10 Stück brauchen Sie:

125 g Butter oder Margarine, 350 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillin–Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier (Größe M), 8 EL Milch, 250 g Mehl, 1 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack (zum Kochen), 3 TL Backpulver, 2 Packungen (à 100 g) LEIBNIZ ZOO Safari mit Schokolade, 3–4 EL Zitronensaft, gelbe und blaue Lebensmittelfarbe,
5 Mandelkerne mit Haut, 5 Schokotropfen, 20 Stück Dekor Zuckeraugen, 1 Lakritzschnecke, Je 1 Tube (ca. 25 g) dunkelbraune und weiße Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack, 50 g weißer Dekor Fondant,1 TL Milchschokoladenstreusel
Puderzucker für die Arbeitsfläche, Backpapier

Zubereitung:

Schritt 1: Fett, 100 g Puderzucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 5 EL Milch zufügen. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und unterrühren. 150 g LEIBNIZ ZOO Safari-Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, mit einer Teigrolle grob zerbröseln. 50 g Brösel unter den Teig mischen. Mit einem Esslöffel je 5 Teighäufchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen.

Schritt 2: Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 12–14 Minuten backen. Nach ca. 10 Minuten die Oberflächen der Teighäufchen mit der übrigen Milch bestreichen und zu Ende backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 3: Restlichen Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren. Hälfte des Gusses in eine Schüssel füllen und gelb färben. Die flache Seite von je 5 Amerikanern mit gelbem Guss und die übrigen mit weißem Guss bestreichen.

Schritt 4: Für die Löwen übrige Keksbrösel auf die gelben Amerikaner als Mähne am äußeren Rand rundherum verteilen. Mandeln längs halbieren. Je zwei halbe Mandeln als Ohren auf die Amerikaner setzen. Je einen Schokotropfen mittig als Nase auf die Amerikaner geben. Augen darüber platzieren. Lakritzschnecke aufrollen und die beiden Lakritzbänder auseinanderziehen. 20 je ca. 1 cm lange Stücke abschneiden und je vier Stück als Schnurrhaare an die Nase setzen. Restliches Lakritz anderweitig verwenden. Mit der braunen Dekorschrift einen Mund unter die Nase zeichnen.

Schritt 5: Für die Elefanten Fondant blau färben. Auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Messer 10 kleine Ohren daraus schneiden und auf die weißen Amerikaner legen. Mit weißer Zuckerschrift die Innenohren zeichnen. Übrigen Fondant zusammenkneten und zu einem langen Strang rollen. Fünf Rüssel daraus ausschneiden und leicht geschwungen auf die Amerikaner legen. Mit Schokostreuseln garnieren. Augen zwischen den Ohren platzieren und mit brauner Zuckerschrift Augenbrauen und Mund zeichnen. Fertige Amerikaner ca. 20 Minuten trocknen lassen. Mit übrigen Keksen auf einer Platte anrichten.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten. Wartezeit 1 Stunde.

Scherzkekse

Für etwa 20 Kekse brauchen Sie:

Für den Teig: 300 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 200 g weiche Butter, 1 Eigelb, etwas Vanillearoma.
Zum Verzieren: ca. 50 g Marzipan, rote Lebensmittelfarbe, etwa 200 gr Puderzucker, 1 EL Zitronensaft, bunte Schokolinsen für die Augen, 50 g dunkle Kuvertüre; außerdem: Holzspieße.

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten, zu einer Rolle (4 cm Durchmesser) formen, in Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Rolle in cirka 5 cm dicke Scheiben schneiden, in jede einen angefeuchteten Holzspieß stecken. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und ungefähr 8 Minuten backen (sie sollten durchgebacken, aber nicht braun werden). Abkühlen lassen.

Zum Verzieren aus Puderzucker und Zitronensaft eine glatte Paste rühren und die Kekse auf einer Seite damit bestreichen. Aus mit Lebensmittelfarbe gefärbtem Marzipan Nasen kneten und auf die Kekse setzen. Schokolinsen als Augen anbringen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und einen kleinen Mund, Pupillen und Haare auf die Kekse malen. Mit Zuckerstreuseln verzieren.

Fratzenküsse

Für 10 Stück brauchen Sie:

10 Mini Schokoküsse, etwa 30 g Zartbitterschokolade, 20 g Mandelsplitter, 2 bis 3 Lakritzfruchtgummis, in dünne Scheiben geschnitten, rote Lebensmittelfarbe aus der Tube.

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Mandelsplitter zur Hälfte eintauchen und trocknen lassen. Mit Lebensmittelfarbe zwei Augen auf die Schokoküsse malen und auf der Oberseite zwei Punkte markieren und die Mandelsplitter als Hörner hineinstecken. Ebenfalls mit Lebensmittelfarbe Lakritzscheiben als Mund aufkleben.

"Scherzkekse" und "Fratzenküsse" stammen aus: "Das Wiwaldi Partykochbuch - Die besten Rezepte von Wiwaldi, Horst-Pferdinand & Co.", Komet-Verlag, Preis 4,99 Euro. Dort finden Sie noch mehr witzige Party-Rezepte - von Entfesselungshappen bis zu Jammerlappen!

Quellen und Bildrechte:

  • Foto 2: BAHLSEN by Food & Foto Experts

Ähnliche oder weiterführende Artikel