Frische Sommerküche!

Wenn die Temperaturen steigen und uns selbst das Essen manchmal zum Schwitzen bringt, ist eine frische und leichte Sommerküche genau das Richtige zum Genießen. Bestenfalls mit wenig Kalorien! Drei passende Rezepte erhalten Sie bei uns.

Gegrillte Paprika mit Schwarzen Johannisbeeren und Thymian
Für 4 Personen benötigen Sie: 2 rote Paprika, 1 unbehandelte Zitrone, 150 g Schwarze Johannisbeeren, 4 EL Olivenöl, 6 Zitronenthymian-Zweige, Meersalz (Fleur de Sel) und frisch gemahlener Pfeffer

Die Paprika waschen und auf ein Backblech legen. Auf die oberste Stufe unter den Grill schieben und unter häufigem Wenden die Haut von allen Seiten gleichmäßig rösten.
Die gegrillten Paprikas in eine tiefe Schüssel legen und mit Frischhaltefolie abdecken. 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend häuten, das Kerngehäuse entfernen und das Paprikafleisch in Längsstreifen schneiden. Abkühlen lassen.
Die Zitrone waschen und die Schale dünn abreiben. Die Hälfte der Schwarzen Johannisbeeren mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit der Hälfte des Zitronenabriebs unter das Olivenöl mischen. Salzen und pfeffern.
Die Paprikastreifen auf einer Platte anrichten, den restlichen Zitronenabrieb und die übrigen Johannisbeeren darüber streuen. Die Thymianblätter von den Zweigen streifen und mit der Johannisbeersauce über die Paprikastreifen geben.
Mindestens 30 Minuten an einem kalten Ort marinieren, bevor Sie das Gericht genießen.
Zubereitungszeit 35 Min. + 15 Ruhezeit + 30 Min. Marinierzeit

Aus „Erdbeere, Pfirsich und Melone“ von Bérengère Abraham. Schon wenn man an so köstliches Sommerobst wie Kirschen, Himbeeren, Melonen, Nektarinen und Mirabellen denkt, möchte man sofort auf den Wochenmarkt rennen. Frisch vom Strauch oder Baum genießen wir sie auch schon gerne, doch in Kuchen, Desserts, Kaltschalen, Salaten und Hauptgerichten entfalten sie erst ihr ganz besonderes Aroma. Eine volle Ladung an Vitaminen und Aromen bieten diese 30 köstlichen und einfachen Rezepte. Probieren Sie Feigen-Auberginen-Pizza, Johannisbeer-Paprika-Salat, Tomaten mit Erdbeerfüllung, Hähnchenspieße mit Aprikose oder Melone mit Feta und Oliven – Sie werden nicht genug davon bekommen können! Fazit: Tolle Rezepte, die nicht allzu schwer oder mit außergewöhnlichen Zutaten daherkommen. Da freut man sich auf viele heiße Sommertage! Erschienen im Jan Thorbecke Verlag zum Preis von 12,99 Euro (72 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-7995-1032-5).

Thunfisch sizilianisch mit süß-saurem Relish
Für 4 Personen benötigen Sie: 200 ml Rotweinessig, 3 EL brauner Zucker, 3 EL Rosinen, 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 1 EL Kapern, 4 EL Olivenöl, 2 EL frisch gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer

Und so wird das Gericht zubereitet:
1. Für das Relish den Essig mit dem Zucker und den Rosinen in einem Topf unter Rühren aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Mischung auf die Hälfte einkochen.
2. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Kapern abtropfen lassen. Paprika und Kapern mit der Rosinenmischung, 2 EL Olivenöl und der Petersilie mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten bei Raumtemperatur durchziehen lassen.
3. Die Thunfischsteaks in dünne Scheiben schneiden, mit dem restlichen Öl einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem heißen Grill etwa 2 Minuten pro Seite grillen. Die gegrillten Thunfischscheiben mit dem Relish anrichten.
Zubereitungszeit: ca. 20 Min. + ca. 30 Min. Zeit zum Ziehen, pro Portion ca. 436 kcal

Aus „Sommerküche“ aus der Minikochbuch-Reihe. Im Sommer soll unser Essen am besten leicht, unbeschwert frisch und auch noch schnell zuzubereiten sein. Wer will bei schönem Wetter schon lange in der Küche stehen? In diesem Buch sind die besten Gerichte für die langen, sonnigen Tage von Juni bis September vereint: Ob saftiger Melonen-Gurken-Salat, aromatische Minestrone, pikante Sardinen mit Oliven, würzige Grill-Highlights, mediterranes Hühnchen, deftiges Rumpsteak mit Mojo verde, Spaghetti mit Rucola und Tomaten oder cremiges Chili-Schokoladeneis mit Obstsalat - unsere Rezepte sind unkompliziert, hoch-aromatisch und einfach perfekt für den Sommer! Fazit: Super Rezepte für schöne Sommertage – unkompliziert und schnell zuzubereiten – vereint in einem kleinformatigen Buch, das perfekt in die Küchenschublade passt. Erschienen bei Naumann & Göbel zum Preis von nur 3,99 Euro (240 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-625-13940-9).

Tarte Tatin mit Auberginen und Pinienkernen
Für 4 Personen benötigen Sie: 1 Aubergine, 5 EL Olivenöl, 2 EL Vollrohrzucker (Mascobado), 50 g Pinienkerne, 1 Rolle Fertig-Blätterteig, Meersalz (Fleur de Sel) und frisch gemahlener Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Tarteform dünn mit Öl ausstreichen.
Die Aubergine waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben in einer Pfanne mit Olivenöl goldgelb rösten.
Den Boden der Tarteform mit Zucker bestreuen und die Pinienkerne darüber verteilen. Mit den Auberginenscheiben rosettenförmig belegen, salzen und pfeffern. Anschließend den Blätterteig darüber decken, zwischen Füllung und Rand der Form nach innen einschlagen und mit einer Gabel mehrfach anstechen. Die Tarte 30 Minuten lang backen.
Aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer am Rand der Tarteform entlangfahren, um den Teig zu lösen. Fünf Minuten abkühlen lassen, dann die Tarte auf eine Kuchenplatte stürzen. Sofort genießen.
Vorbereitungszeit 20 Min. + 35 Min. Backzeit

Tipp: Für Fans der Tarte Tatin ist diese Version ein Muss. Sie schmeckt leicht süß-salzig, und das weiche Fruchtfleisch der Aubergine passt wunderbar zum knusprigen Teig. Zwischen Auberginen und Teig können Sie noch eine Füllung aus getrockneten Tomaten, Kräutern, Pesto oder Ölsardinen hinzufügen.

Aus “Tomate, Bohnen und Paprika” von Bérengère Abraham. Tomaten, Zucchini, Paprika und Auberginen, aber auch Spargel, Artischocken, Bohnen, Gurken und Frühkartoffeln lassen uns im Sommer das Wasser im Mund zusammenlaufen. Leicht und frisch, so soll die Sommerküche sein, und natürlich kreativ und abwechslungsreich – etwa bei der geeisten Tomatenkaltschale mit Erdbeeren und Mozzarella oder beim lauwarmen Bohnensalat mit Schellfisch und Zitronencreme. Hier spielt das Gemüse die Hauptrolle – mal solo, mal mit Fisch, Meeresfrüchten oder Fleisch: karamellisierte Auberginen-Tarte, Sommergemüse-Auflauf, Landbrot mit Bohnencreme, Breite Bohnen mit Doraden-Carpaccio und Ingwer… Dieses Kochbuch bringt die Sonne auf den Teller! Fazit: Wie schon bei "Erdbeere, Pfirsich und Melone" von den beiden Autorinnen kommt auch dieses Buch mit einer Reihe köstlicher, interessanter und nicht allzu schwieriger Rezepte daher. Top! Erschienen im Jan Thorbecke Verlag zum Preis von 12,99 Euro (72 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-7995-1033-2).

Quellen und Bildrechte:

  • 1. l-vista / www.pixelio.de
  • 2./4. Valérie Lhomme © Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
  • 3. TLC Fotostudio