Neu im Kino: Diese Filme laufen am 2. November an!

Eine magische Welt ohne Barbie ist ja kaum vorstellbar. Zum Glück für alle Fans gibt es nun im Kino „Barbie – Die Magie der Delfine“. Und alles ist wieder rosarot. Satirisch geht es dagegen in der Komödie „Casting“ zu – inkl. einer atemberaubenden SchauspielerInnenriege. Wer Historiendramen schätzt, wird „Mathilde – Liebe ändert alles“ lieben. Das Drama hat alles, was vonnöten ist…

Barbie – Die Magie der Delfine
In Barbies brandneuem Kinofilm erleben sie und ihre Schwestern das Sommer-Abenteuer ihres Lebens, voller Spaß und magischer Begegnungen! Sie freuen sich auf einen tollen Sommer am Meer und möchten Ken bei seinem Sommerpraktikum besuchen. Dieser erforscht Delfine, die an einem Korallenriff leben. Während eines Tauchgangs im Riff entdecken die Schwestern sehr seltene, regenbogenfarbene Delfine, die nur einmal im Jahr erscheinen. Diese Begegnung beeindruckt sie so sehr, dass die Schwestern unbedingt mehr über die Erhaltung des Riffs erfahren möchten und über die Meerestiere, die dieses Riff bewohnen. Sie lernen Isla kennen, ihre mysteriöse neue Freundin. Ihre Mission ist ebenfalls der Schutz des Riffs. Das Abenteuer beginnt, als Barbie und die anderen herausfinden, dass Isla in Wirklichkeit eine Meerjungfrau ist. Aber den Schwestern bleibt keine Zeit ihre neue Freundschaft mit einer echten Meerjungfrau zu feiern, denn Isla braucht ganz dringend ihre Hilfe und auch die Hilfe der Delfine – sie müssen das Riff retten!

Die Geschichte soll jungen Mädchen Mut machen, sich auf dem Gebiet des Meereslebens zu betätigen und für diese Sorge zu tragen. Seit Barbies Einführung im Jahr 1959 hat sie mehr als 180 Karrieren ausgeübt, welche die Mädchen anregen sollen verschiedenste Berufe zu entdecken. Mit der Botschaft „Du kannst alles sein“ sollen Mädchen gestärkt werden an ihre eigenen Fähigkeiten zu glauben. Barbies beliebte Filmreihe wird nun mit „Barbie – Die Magie der Delfine“ in den Kinos fortgesetzt und ist das Highlight und Must-See für alle Fans.

Regie: Conrad Helton
FSK: o.A.
Genre: Animation/Kinder- & Familienfilm
Länge: ca. 60 Minuten
http://www.24-bilder.de/filmdetail.php?id=723

Casting
Für ihren ersten Fernsehfilm sucht Regisseurin Vera die Idealbesetzung. Kurz vor dem ersten Drehtag und nach zahlreichen Castings hat sie die Hauptrolle immer noch nicht gefunden. Produzent und Team verzweifeln, doch Gerwin freut sich über die Mehrarbeit: Er verdient sein Geld als Proben-Anspielpartner und spricht Dialogsätze für die prominenten Bewerberinnen ein, die eigentlich alles andere nötig haben, als sich einem Casting zu stellen…

Was für eine atemberaubende SchauspielerInnenriege: Judith Engel, Ursina Lardi, Corinna Kirchhoff, Andrea Sawatzki, Marie-Lou Sellen, Victoria Trauttmansdorff, Milena Dreißig, Nicole Marischka, Andreas Lust und Stephan Grossmann. Und was für ein erfrischender, besonderer, lustiger, mit dem Thema Casting, Inszenierung, Inszenierung der Inszenierung spielender, vielschichtiger und überraschender Film. Weit über den Rahmen von Castings, Filmgeschäft und Probensituationen hinaus öffnet „Casting“ dabei äußerst lässig, direkt, klug und unterhaltsam den Blick auf eine Welt, in der Selbstvermarktung zu unser aller Alltag geworden ist.

Regie: Nicolas Wackerbarth
FSK: o.A.
Genre: Satire/Komödie
Länge: 91 Minuten
http://www.casting-der-film.de/

Mathilde - Liebe ändert alles
Nikolaus ist der zukünftige Erbe des russischen Throns, Mathilde eine weltbekannte Ballerina. Ihre flüchtige Affäre steigert sich zu einer stürmischen Romanze, die bei Hofe missbilligt wird. Ihre glückliche Zeit hätte ewig andauern können, wenn sich das Schicksal nicht gegen ihre Leidenschaft gewandt hätte. Als der Zug der Zarenfamilie einen schrecklichen Unfall hat, gelingt es Nikolaus’ Vater, Alexander III, seine Familie zu retten, allerdings auf Kosten seiner eigenen Gesundheit. Seine Tage sind gezählt. Als russischer Thronfolger weiß Nikolaus, dass er seine persönliche Freiheit zusammen mit seinem Vater verlieren wird. Die Trauerzeit ist noch nicht vorüber, da bereitet die Witwe des Zaren bereits die Eheschließung zwischen Nikolaus und Alix von Hessen, der Tochter eines deutschen Herzogs, vor…

Die stürmische Leidenschaft von Nikolaus, dem zukünftigen Erbe des russischen Throns, und der weltberühmten Ballerina Mathilde hätte die russische Geschichte verändern können. Ihre Liebe wurde zur Legende. Regisseur Aleksey Uchitel erzählt in einem oppulenten Historiendrama über diese wahre Affäre. Für die Hauptrolle des 1917 ermordeten Zaren konnte er Lars Eidinger gewinnen, der seinen Text eigens auf Russisch lernen musste. Die Rolle der schönen Ballerina Mathilde wird von Michalina Olszanska gespielt.

Regie: Aleksey Uchitel
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Historiendrama
Länge: 109 Minuten
http://www.kinostar.com/filmverleih/mathilde/

Neu im Kino: Diese Filme laufen am 9. November an!

Quellen und Bildrechte:

  • 1./2./3. © 2017 Mattel, Inc. (Verleih: justbridge/24 Bilder)
  • 4./5. Piffl
  • 6./7. Kinostar